Pseudonym Oldhaus

Alessandro Althaus dürfte vielen Bürgerinnen und Bürgern unter seinem Pseudonym Oldhaus bekannt sein. Seine Arbeiten sind im Stadtgebiet sichtbar und prägen das Umfeld einzelner Bereiche im Stadtgebiet.

 

Alessandro Althaus

Foto: Moritz Padberg 

Der Graffiti-Künstler hat im vergangenen Jahr beim Urban-Art-Festival Home Street Home zusammen mit Steffen Mumm und dem Krefelder Sprayer-Duo Tubuku den Bunker auf der Adolf-Flecken-Straße/Ecke Gielen Straße gestaltet.

Vier verschiedene Motive des Künstlers sind auf dem Rauschenberger-Kirmesplatz auf der dortigen Trafostation zu sehen. Auch in der Innenstadt, Gloriapark, sind Arbeiten von ihm zu sehen.

 

 

 

Am 07.07.2019 startet das 1. Home Street Home-Festival:
Über 50 herausragende KünstlerInnen schaffen bis Ende August neue Wandarbeiten in den vier Städten Krefeld, Mönchengladbach, Neuss und Geldern.

 

Bunker auf der Adolf-Flecken/Ecke Gielen Straße

 

Das Home Street Home-Festival haben die genannten Künstler Oldhaus, Tubuku und Hoker initiiert bzw. mit Mithilfe der Kulturämter und speziell in Neuss auch mit dem Kulturforum Alte Post organsiert.

Ich habe den Neusser Part organisiert. Dazu gehörte die Bemalung und Koordination der geladenen Künstler auf der Further Straße, die Kuration der Home Street Home Ausstellung im Kulturforum Alte Post, sowie die Organisation der Abschlussparty am Atelierhaus Hansa 9, wo wir auch vom Haus der Jugend Neuss und dem Kulturamt unterstützt wurden.

 

Rembrandt und Dalí

 

Rembrandt und Dalí, gestaltet zur Jahresausstellung der Neusser Künstler im Kulturforum Alte Post.

 

"Bienchen, Bienchen gib mir Honig"

 

Neuinterpretation des Dalì Bildes "Traum, verursacht durch den Flug einer Biene um einen Granatapfel, eine Sekunde, vor dem Aufwachen“ für die Ausstellung "Bienchen, Bienchen gib mir Honig" im Kulturforum Alte Post Neuss.

 

Bild Schildkröte

 

Steht aktuell noch vor der Alten Post und wurde zur Aktion "Was(s)erleben!" gestaltet.

 

 

Auftrag für die Stadt Neuss im Gloriapark

 

Auftrag für die Stadt Neuss an der Stadtmauer

 

Haus der Jugend - Neuss

 

nach oben

 

 

Graffiti zur Reuschenberger Kirmes

 

Das Graffiti "Fight Racism" ist im Rahmen der Landesförderung "Demokratie leben!" Unter dem Titel "Seid laut!" Entstanden.

Das Bild habe ich zusammen mit meiner Freundin "Aura" gemalt.

 

Projekt in Neuss... SEID LAUT!

Zusammenarbeit mit Aura zum Thema "Demokratie leben-seit laut"

 

Unterstand am "Jröne Meerken"

 

Ich habe zum Beispiel auch den Unterstand am „Jröne Meerken" vor einigen Jahren mit meinen Graffitis gestaltet.

 

Kleine Spraysession in Kaarst

 

Instagram Profil von Alessandro Althaus
www.instagram.com/oldhaus1


 

 

Diese Seite drucken