Erprather Mühle

Die Kyburg oder die Burg Erprath

Die Kyburg oder die Burg Erprath wurde erstmals schriftlich im Jahre 1166 erwähnt. Heute ist nur noch eine Motte der Wasserburg vorhanden.

So existiert noch der 5 Meter hohe Rest des Wohnturms. Vermutlich befand sich hier ein römischer Wachturm.

Foto: Tetris. L.



(C) 2003 - 2020 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken