Wissenswertes über Bier

Was ist eigentlich Bier?

Im engeren Sinne ist Bier ein alkohol- und kohlensäurehaltiges Getränk, das durch Gärung meist aus den Grundzutaten Wasser, Malz und Hopfen gewonnen wird.

Für ein kontrolliertes Auslösen des Gärvorganges wird meistens Hefe, selten auch Milchsäurebakterien zugesetzt.

Weitere Zutaten sind z. B. Früchte, Kräuter oder Gewürze.


Der Alkoholgehalt von normalen Biersorten liegt in Deutschland und Österreich in der Regel zwischen 4,5 und 6 Prozent. Im weiteren Sinne versteht man unter Bier jedes alkoholhaltige Getränk, das auf Basis von verzuckerter Stärke hergestellt wurde, ohne dass dabei ein Destillationsverfahren angewandt wurde (z. B. Chicha).

Die Abgrenzung zu Wein besteht darin, dass für Weine Zucker aus pflanzlichen (Fruchtzucker) oder tierischen Quellen (zum Beispiel Honig) verwendet werden, während der Ausgangsstoff für Bier immer Stärke ist.

In der Regel wird der Zucker aus der Stärke von Getreide (Gerste, Roggen, Reis, Weizen, Mais) gewonnen, seltener wird Stärke aus Kartoffeln oder anderem Gemüse wie Erbsen herangezogen. Der japanische Sake, obwohl oft als „Reiswein“ bezeichnet, fällt daher ebenfalls unter die Definition der bierartigen Getränke.

Über den Ursprung des Wortes Bier gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Vermutlich stammt es von Biber (lat. „Getränk“) ab. Ein nicht mehr gebräuchliches Wort für Bier ist das germanische Äl (vgl. englisch Ale, dänisch øl oder schwedisch öl), wobei es sich um das noch ungehopfte Gebräu handelte.


Fragen und Antworten zum Thema Bier

Info Altbier
Warum heißt es Alt?
Warum ist es so dunkel?
Wiviel Kalorien hat es?
Wer ist der größte Hersteller?
Wie heiß die älteste Privatbrauerei der Welt?
Wer hat das Alt verflucht?
Wie wurde aus Brot Bier?
Wo gibt es die stärksten Biere der Welt?
Kann Bier verkostet werden?
Wie viele Biersorten gibt es?
Warmes Bier gegen Erkältung?
Warum klappt es manchmal nicht mit dem Bierschaum?

Bild: Urheber Johann H. Addicks / addicks@gmx.net


nach oben


(C) 2003 - 2020 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken