Das ehemalige Hessentor



Das Hessentor

Der Name erinnert an die Besatzung hessischer und französischer Truppen während des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648). Es wurde als sechstes Stadttor 1646 am unteren Ende des Marktes, dem Fischmarkt, errichtet und sollte den hessischen Truppen eine Verbindung zur Schanze am Rhein ermöglichen. Das Tor wurde bereits 1829 wieder abgerissen.



Quelle: Stadttore im Rheinland


(C) 2003 - 2020 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken